Immobilienanlagefonds Solvalor 61

Steigerung des Nettoergebnisses um 18,41% im Geschäftsjahr 2014/2015 und Emission von neuen Anteilen im Wert von CHF 106 Millionen Das Nettoergebnis des 54. Fonds-Geschäftsjahres zum 30. Juni 2015 beläuft sich auf CHF 21,3 Millionen. Dies ermöglicht per 30. Oktober 2015 eine Ausschüttung von CHF 5,20 pro Anteil an die Anteilsinhaber. Wie bereits am 22. September 2015 angekündigt, wird Anfang November 2015 eine Emission von neuen Anteilen stattfinden. Lausanne, 7. Oktober 2015 – Der Schweizer Immobilienanlagefonds Solvalor 61 konnte sein Nettoergebnis für das am 30. Juni 2015 zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2014/2015 um 8,52% auf CHF 21,3 Millionen (Vorjahr: CHF 19,7 Millionen) steigern. Der Gesamtaufwand des Fonds für das Geschäftsjahr beziffert sich auf CHF 25,7 Millionen, was einer leichten Zunahme von 4,57% gegenüber dem Geschäftsjahr 2013/2014 entspricht. Dieser Anstieg ist darauf zurückzuführen, dass der Fonds seinen Bestand an Immobilien im Berichtszeitraum steigern konnte. Die Erträge erhöhten sich um 6,32% auf insgesamt CHF 47 Millionen. Die Mietzinseinnahmen stiegen im Vorjahresvergleich deutlich um 8,06% auf CHF 46,4 Millionen an. Nach Zahlung aller direkten Steuern auf den Erträgen und dem Vermögen kann der Fonds den Anteilsinhabern netto CHF 5,20 pro Anteil ausschütten. Unter Berücksichtigung der Börsenentwicklung des Fonds von Juli 2014 bis Juni 2015 beläuft sich die jährliche Nettoperformance der Anteile am Solvalor 61 auf 18,41%. Am Ende des Geschäftsjahres beträgt das Nettovermögen des Solvalor 61 CHF 729,3 Millionen, gegenüber CHF 719,9 Millionen im Vorjahr. Im 54. Geschäftsjahr konnte der Wert des Immobilienparks von CHF 719,8 Millionen um 13,17% auf CHF 814,6 Millionen erhöht werden. Zuzuschreiben ist dieses Wachstum dem Erwerb mehrerer Gebäude und eines Baugrundstücks für einen Gesamtbetrag von CHF 62,5 Millionen, zuzüglich zu den Bauinvestitionen. Zum Ende des Geschäftsjahres belief sich der Inventarwert pro Anteil somit auf CHF 184,91 bei einer Börsenkotierung von CHF 249,90. SOLVALOR 61 ist ein offener und unabhängiger Schweizer Immobilienanlagefonds mit einem Nettovermögen von CHF 729 Millionen, der 1961 gegründet wurde und an der Börse von Zürich gehandelt wird. Zum Zweck einer erhöhten Transparenz befinden sich sämtliche Liegenschaften seit dem 1. Juli 1998 in direktem Besitz des Fonds. Daher müssen die Anteilsinhaber des Fonds keine Vermögens- und Einkommenssteuern sowie keine Verrechnungssteuer für die Ausschüttung entrichten. Die Steuern werden direkt durch den Fonds zu einem Vorzugssatz bezahlt. Emission von neuen Anteilen im Wert von CHF 106 Millionen Wie bereits am 22. September 2015 angekündigt, wird die Geschäftsführung von Solvalor fund management SA neue Fondsanteile ausgeben. Insgesamt werden maximal 563?407 neue Anteile zu einem Bezugspreis von CHF 188,50 pro Anteil angeboten. Dies entspricht einer Kapitalerhöhung von maximal rund CHF 106 Millionen. Aktuell befinden sich 3?943’852 Anteilsscheine im Umlauf, wobei das Nettovermögen des Fonds per Abschlussstichtag des letzten Geschäftsjahres (30. Juni 2015) rund CHF 729,3 Millionen betrug. Dies entspricht einem Nettoinventarwert pro Anteil von CHF 184,91 per Ende Juni 2015. Die Bezugsfrist dauert vom Dienstag, 3. November 2015, bis zum Montag, 16. November 2015 (12.00 Uhr MESZ). Jedem bestehenden Anteil wird ein Bezugsrecht zugeteilt, wobei 7 Bezugsrechte zum Bezug von 1 neuen Anteil gegen Bezahlung des Bezugspreises berechtigen. Es findet ein Bezugsrechtshandel an der SIX Swiss Exchange statt, um auch neuen Investoren die Möglichkeit zu bieten, Bezugsrechte zu kaufen und auszuüben und damit an der Neuemission von Solvalor 61 teilzunehmen. Die Lieferung der neuen Anteile ist für Dienstag, 24. November 2015, gegen Bezahlung des Bezugspreises vorgesehen. Ziel dieser Emission, die von UBS Switzerland AG durchgeführt wird, ist die Finanzierung der zahlreichen Immobilienprojekte des Fonds und die Tilgung von Hypothekarverpflichtungen. Die Geschäftsführung von Solvalor fund management SA wird die Emission interessierten Investoren an drei Terminen vorstellen: am 13. Oktober 2015 in Genf, am 14. Oktober 2015 in Lausanne und am 15. Oktober 2015 in Zürich. Die Politik der Weiterentwicklung zahlt sich aus Seit mehreren Jahren führt Solvalor 61 ein breit angelegtes Bauprogramm durch. So gelangten zuletzt 211 Wohnungen auf den Markt, insbesondere in Versoix und Lausanne (Ouchy, La Sallaz, Beau-Séjour und Le Mont-sur-Lausanne). Da Solvalor 61 entschlossen ist, seine Eigenkapitalstrategie weiter voranzutreiben, wird der Fonds diese Emission von neuen Anteilen gezielt dazu nutzen, die Finanzierung grösserer laufender Bauvorhaben zu sichern. Für das Geschäftsjahr 2015/2016 sind bereits Investitionen in Höhe von CHF 35 Millionen vorgesehen. Zu diesen Bauvorhaben gehören der Bau von 101 Wohnungen in Ostermundigen (Bern) und von weiteren 40 Wohnungen an der Avenue de Sainte-Luce in Lausanne, für welche die öffentliche Auflage bereits eingeleitet wurde. Ausserdem werden durch die Aufstockung eines Gebäudes in Petit-Lancy (Genf) 24 neue Wohnungen geschaffen, und 12 neue Einheiten sollten im Mai 2016 in der Gemeinde Saint-Sulpice fertiggestellt sein. Dank des von Solvalor 61 eingeleiteten Neubauprogramms konnte der Immobilienpark des Fonds deutlich verjüngt werden, dessen Bestand an Gebäuden, die weniger als 10 Jahre alt sind, von 10,5% im Jahr 2010 auf gegenwärtig über 17,3% angestiegen ist. Die Neubauten wurden alle nach Minergie-Standard erstellt; das erlaubt es, die Energiekosten der neuen Gebäude unter Kontrolle zu halten. Kontaktpersonen: Philippe Truan, Direktor von Solvalor fund management SA: 058 404 03 00 Philippe Dunant, Media Relations: 022 321 45 40, dunant@cpc-pr.ch Haftungsausschluss Die in dieser Medienmitteilung enthaltenen Informationen sind ohne Gewähr und können nicht als Grundlage für einen Anlage- oder Investitionsentscheid herangezogen werden. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit und die Zusammensetzung des Portfolios stellen keine Garantie für die künftige Entwicklung und Zusammensetzung des Fonds dar. Die Angaben und Daten zur Performance enthalten weder Kommissionen noch Ausgabe- oder Rücknahmegebühren. Die Publikation dieses Dokuments ausserhalb der Schweiz kann eingeschränkt sein. Die Informationen in diesem Dokument erfolgen ohne Gewähr. Sie stellen weder ein Angebot noch eine Ausschreibung oder einen Emissionsprospekt im Sinne der SFAMA-Fachinformation «Ausgabe von Immobilienfondsanteilen» vom 25. Mai 2010 dar. Es gelten ausschliesslich die Konditionen des Kotierungsprospekts, der voraussichtlich am 27. Oktober 2015 veröffentlicht wird.